MADNESS #6:
Overdrive




21.03.2020 Rote Fabrik Clubraum

Die Welt liegt im Nebel.
 Eingelullt im Wattenmeer vernimmt man leise das Echo eines Slogans: unglaublich hoch, unglaublich schnell, unglaublich weit – die permanente Reizüberflutung endet im kompletten Realitätsverlust.
Wir befinden uns im Schleudergang.

Die Madness #6: Overdrive vereint brandneue und als verrückt bewährte Ideen des Zürcher Kollektivs White Pulse. Sie ist ein Festival für experimentelle Musik, das die üblichen Grenzen zwischen den auftretenden Musiker*innen sowie auch der Ton-, Licht- und Dokumentationstechnik durchlässig macht und bisweilen auch komplett auflöst.

Die elf Beteiligten sind allesamt bekannte Gesichter aus der White Pulse Entourage. Es handelt sich dabei um einige der spannendsten jungen Improvisatoren und Konzeptionalistinnen der Zürcher Szene. Unter sich vereinigen sie eine Vielfalt stilistischer Hintergründe und künstlerischer Herangehensweisen.

Ein Abend, ein eklektisches Ensemble, ein Programm: (I) Cinema, (II) Fog, (III) Overdrive. Ein Gesamtbogen geprägt durch die Individualität der beteiligten Performer*innen. Keine Scheuklappen, keine Angst vor Berührungen oder explosiven Mischungen.

Alex Riva (flutes)
Arthur Sobrinho (video, performance)
Chi Him Chik (turntables, visuals)
Diego Kohn (viola, objects)
Florian Kolb (drums)
Hyazintha Andrej (cello)
Luca Magni (sounddesign)
Pablo Lienhard (electronics, saxophone, no-input mixer)
Philipp Saner (guitar, electronics, voice)
Sascha Brosamer (objects, electronics)
Tizia Zimmermann (accordion)

PWRD BY WRKTJZZ



___past editions___

09/03/2019: #1 “Wenn wir schweigen werden die Steine schreien”
20/04/2019: #2 consumer – worker
18/05/2019: #3 harder, better, faster, stronger 15/06/2019: #4 www.wikihow.life/overcome-boredom
06/12/2019: #5 untitled


mit freundlicher Unterstützung des Popkredits der Stadt Zürich.
Mark